Schule Horn
VERANSTALTUNGEN

Theater "Wolf sein" in der MZH Horn

Mo, 18. März 2019

Am Montag, 18. März 2019, waren die Schülerinnen und Schüler der 1. – 4. Klasse zum Theaterstück `Wolf sein` eingeladen. Dieses fand in der Mehrzweckhalle statt und wurde von zwei Schauspielern des Stadttheaters St. Gallen aufgeführt.
Der Wolf ist tot! Über diese Nachricht sind die Schafe anfangs sehr erleichtert. Doch bald schon kommt Langeweile auf und Küdde, eines der Schafe, entschliesst sich dazu, sich beim Arbeitsamt für die Stelle als Ersatzwolf zu bewerben. So wird Küdde zum neuen Bösewicht, und es dauert nicht lange, bis er sein erstes Schaf erbeutet. Es ist René, über den sich Küdde schon seit längerer Zeit aufregt. Doch dank der Schafkollegin Chrusle wendet sich die Geschichte zum Guten.
Für die Kinder und die Lehrpersonen war das Theaterstück eine schöne Abwechslung im Schulalltag.


[mehr]
Besuch im Theater Bilitz in Weinfelden

Di, 12. März 2019

Mit dem Zug fuhren alle 5./6. Klässer aus Horn nach Weinfelden. Dort kamen wir in den Genuss einer Stunde Theaterkunst.
Das Stück hiess Pingpong.
Die Geschichte erzählt von zwei Freunden, den zwei besten Freunden Daniel und Jex, und Daniels Schwester Nicole. Am Anfang sind alle drei in der Primarschule, und am Ende alle erwachsen. Dazwischen liegt ein gemeinsames Jahr mit Tischtennis und Playstation, Spass und Streit, Heimweh und Sehnsucht, mit schmelzenden Pralinen und einem misslungenen Rendezvous. Über Nacht verändert sich alles. Jex und seine Familie werden ins Heimatland zurückgeschafft. Nicoles Geschenk bleibt ungeöffnet, ihr Brief ungelesen. Jex sitzt im Flugzeug. Daniel ist in der Schule wieder allein. Getrennt und vorbei. Aber nicht vergessen. Jahre später kommt es zu einem Wiedersehen.

Statements der Schüler
• spannend
• lustig
• aus wenig Requisiten viel gemacht
• 3 Schauspieler spielen viele Personen
• aktuelles Thema
• trifft das Thema Freundschaft sehr gut



[mehr]
Polysportive Woche 2019

Mo, 21. Januar 2019 - Fr, 25. Januar 2019

Vom 21.1 bis 25.1.2019 hatten wir unsere polysportive Woche, während die älteren Schüler und Schülerinnen ins Skilager gingen.
Am Montagmorgen starteten wir mit einem Postenlauf in der neuen Mehrzweckhalle. Die Kinder waren in gemischten Teams von der 1. bis zur 3. Klasse unterwegs und mussten sportliche Posten absolvieren. Die Stimmung war sehr friedlich und die Kinder haben extrem motiviert mitgemacht.
Auch am Dienstagmorgen waren alle 1.-3.Klasskinder gemeinsam auf dem Eisfeld EZO in Romanshorn. Es gab spannende Hockeymatches, tolle Eislaufkunststücke und energieraubende Fangspiele. Erschöpft und zufrieden gingen wir dann vom Eisfeld.
Nebst diesen tollen gemeinsamen Erlebnissen hatten wir folgende Aktivitäten über die Woche verteilt:

1./2. Klasse:
Judo, Hip Hop, Handballtraining, Winterwanderung mit Schnitzeljagd zum Spielplatz Kellen, Bewegungslandschaft in der Turnhalle und zum Abschluss gingen wir ins Fägnäscht.
3. Klasse:
Judo, Schwimmen, Tischtennis, Hip Hop, Spiele in der Turnhalle, Bowling

Nach dieser strengen aber erlebnisreichen Woche konnten wir alle mit einem zufriedenen Gefühl in die Sportferien starten.


[mehr]
Weihnachstfeier

Fr, 21. Dezember 2018


Traditionsgemäss feierte die gesamte Schule Horn in diesem Jahr in der evangelischen Kirche ihr Weihnachtsfest.

Pfarrer Elekes hat uns weihnachtlich begrüsst, Kinder haben musiziert und Gedichte vorgetragen und nach einem gemeinsamen Abschlusslied, gingen die Kinder mit ihren Lehrpersonen zurück ins Klassenzimmer.

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes, besinnliches Fest und wunderschöne Weihnachtstage!

[mehr]
Figurentheater - Weihnachtsüberraschung

Mi, 12. Dezember 2018

Am 12. Dezember waren alle Kinder vom Kindergarten bis und mit der 2. Klasse mit dem Postauto nach St.Gallen gefahren. Dort haben wir uns im Figurentheater das Stück "Die Weihnachtsüberraschung" angeschaut.

Dazu eine kurze Zusammenfassung:

Wenn man ganz genau weiss, was man sich zu Weihnachten wünscht, will man doch gar keine Überraschung! Mia wünscht sich nichts sehnlicher als einen richtigen Hund. Unter dem Christbaum findet sie aber nicht ganz, was sie erwartet hat... So beginnt Mias Abenteuer am Weihnachtsabend. Mit Figuren, Trickfilm und Liedern wird ihre Geschichte erzählt – und am Ende wartet dann doch eine Überraschung, über die sich alle freuen.

Nach dem Theater haben wir auf dem Klosterplatz den riesigen Weihnachtsbaum bestaunt und die Weihnachtsstimmung in der Stadt genossen.



[mehr]
Projekttage "Kunst"

Mo, 07. Mai 2018 - Mi, 09. Mai 2018

Vom 7. - 9.Mai durften sich die 3.-6.Klässler zum Thema Kunst ausleben. In altersgemischten Gruppen wurde an sieben verschiedenen Themenbereichen gebastelt, gemalt und gewerkelt.
Die Kinder konnten vorab ihre Favoriten wählen, und sich dann an den drei Tagen in ihr Wunschthema vertiefen. Dies konnte sein:
Papierschöpfen, Pixel Art, Graffiti, Paul Klee, Land Art, Pom-Pon und Basteln mit Pet.
Mit bunten selbst gestalteten Holzstäbchen wurde zwischendurch auch noch an einen Gemeinschaftsbild gearbeitet.
Die Tage vergingen wie im Flug, und die kleine Ausstellung am Schluss brachte einen Einblick in die anderen Projekte.

[mehr]
Projekttage der Schule Horn

Di, 01. Mai 2018

Bei optimalem Wetter fanden vom 7. – 9. Mai an der Schule Horn drei Projekttage statt, die in diesem Jahr ganz im Zeichen der Kompetenzorientierung gemäss Einführung des neuen Lehrplans standen. In zahlreichen Angeboten konnten sich die Kinder und Jugendlichen vom Kindergarten bis zur Oberstufe (Zyklus 1 bis Zyklus 3) vertieft auf Lerninhalte einlassen und wertvolle Erfahrungen sammeln. Zahlreiche Aktivitäten fanden im Freien statt. Die Inhalte der Kurse beinhalteten Themen, mit denen die Teilnehmer/-innen ihre Kompetenzen in den Fachbereichen Natur, Mensch und Gesellschaft, Bewegung und Sport und verschiedenste Formen des Gestaltens ausbauen konnten.

Wie leben Mensch und Natur in unserer Region zusammen? Welche Bedeutung hat der Horner Wald als Naherholungsraum? Wie gehen wir mit Ressourcen und Abfall um? Welche Ziele verfolgt das Renaturierungsprojekt des Horner Seeufers? Wie spielen ökonomische und ökologische Interessen im regional bedeutsamen Biotop Schuppis in Goldach zusammen?

Die fünf Kurse der Sekundarschule Horn legten ihren Schwerpunkt bewusst auf Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE), die mit dem neuen Lehrplan angestrebt wird. «Upcycling», «Bewusst leben», «Clever konsumieren», «Ökosysteme und Biodiversität» und «Plastik ist cool» lauteten dabei die Titel der Wahlkurse. Die Schülerinnen und Schüler setzten sich dort bewusst mit der Komplexität der Welt und deren ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen auseinander. Erfassen und Verstehen von Vernetzungen und Zusammenhängen im Alltag standen dabei im Zentrum, mit dem Ziel, dass die Jugendlichen befähigt werden, sich an der nachhaltigen Gestaltung der Zukunft zu beteiligen.

Zum Abschluss sammelten am Mittwochmorgen alle Sekundarschüler/-innen ausgerüstet mit Handschuhen, Säcken und Zangen im ganzen Gemeindegebiet liegengebliebene Abfälle ein. Eindrücklich, was da alles fortgeworfen wird und die Natur und das Zusammenleben belastet!


[mehr]



SCHNELLZUGRIFF

Dokumente (Downloads)
ElternmitWirkung


AGENDA



SUCHEN