Schulleben

Sortierung:
Schneesportlager Fideriser Heuberge vom 24. - 28.1.2022(134)
Mo, 21. Februar 2022
Super Wetter und genügend Schnee. Dies erwartete die 4. - 6.Klassen aus Horn in den Heubergen. In einer leider dezimierten Lagertruppe erstürmten wir die 2000 Meter über Meer. Ohne Verletzungen und mit viel Spass konnten wir eine abwechslungsreiche Lagerwoche an der frischen Luft verbringen. Am Abend verging die Zeit bei Lotto, Spielen und buntem Abend wie im Flug. Ein spannendes Skirennen und eine lustige Schlittelfahrt rundeten das Schneesportlager ab. Und nach der Carreise nach Horn ging es in die Ferien, um sich vom Muskelkater zu erholen... :)
Polysportive Winterwoche der 1./2. Klassen(25)
Mo, 24. Januar 2022 - Fr, 28. Januar 2022
Vom 24. bis 28. Januar 2022 konnten wir unsere polysportive Woche, nach einem Jahr Pause, mit einem abwechslungsreichen Programm geniessen. Am Montagmorgen starteten wir gemeinsam mit einem Postenlauf in unserer Mehrzweckhalle. Die Kinder waren in gemischten Teams von der 1. bis zur 3. Klasse unterwegs und mussten sportliche Posten absolvieren. Die Stimmung war sehr friedlich und die Kinder haben mit grossem Einsatz mitgemacht.
Über die Woche verteilt erlebten die beiden 1./2. Klassen Hip Hop- Tanzen, Schlittschuhlaufen, Kinderyoga, eine Schnitzeljagd bis zum Spielplatz Kellen, eine grosse Bewegungslandschaft in der Turnhalle, Handballtraining und zum Abschluss spielten wir im fägnäscht.
Motiviert liessen sich die Kinder auf die verschiedenen Aktivitäten ein und es herrschte eine friedliche, sportliche Atmosphäre.
Nach dieser bewegungsintensiven und erlebnisreichen Woche konnten wir zufrieden, aber mit müden Beinen in die Sportferien starten.
Fotos herunterladen
"Samichlaus gsuecht" - Besuch im Figurentheater St. Gallen(1)
Mo, 13. Dezember 2021
Samichlaus gsuecht! - So heisst das Theater, welches wir gemeinsam anschauen durften:

Eselin Myra ist verzweifelt: Der Samichlaus-Abend naht und der Samichlaus liegt krank im Bett.
Eine Vertretung muss her! Die Märchenzentrale schickt verschiedene Kandidatinnen und Kandidaten, aber keiner taugt was. Zum Glück eilen die Tiere des Waldes Myra zu Hilfe.
Am Ende ist der Sack gepackt und es fehlt nur noch ein Begleiter...
Ein Samichlaus-Stück für die ganze Familie!

Am Montagnachmittag, den 6. Dezember fuhren wir nach St. Gallen ins Figurentheater.
Die zwei Unterstufenklassen Stäheli und Reichmuth mit den beiden Kindergartenklassen Heusser/Schoch und Holenstein/Fehr versammelten sich am Bahnhof Horn.
Die Vorfreude glänzte aus den Augen der Kinder. Endlich war es soweit. Das Postausto fuhr unsere Kinderschar nach St. Gallen. Nach einem kurzen Spaziergang wurden wir von den Veranstalterinnen und Veranstaltern freundlich empfangen.
Alles verlief reibungslos und jedes Kind hatte einen Platz mit guter Sicht.
Der Saal war voll bis zum letzten Platz, es dunkelte ein, es wurde still… und dann begann die kreative, lustige und amüsante Geschichte «Samichlaus gsuecht».
Ein Schauspiel, welches die Herzen der Kinder berührte. Es wurde gekichert, gelacht, mitgedacht, gestaunt und zum Schluss kräftig applaudiert.
Ein gelungener Anlass für den Zyklus 1 der Volksschulgemeinde Horn.

Fotos herunterladen
Räbeliechtli-Umzug 2021(7)
Di, 09. November 2021
Räbeliechtli und Kinderaugen strahlen um die Wette

Am zweiten Dienstag im November dieses Jahres trafen sich die Kindergartenkinder sowie 1. und 2. Klässler mit ihren Familien endlich wieder zum traditionellen Horner „Räbeliechtliumzug“.

Die Aufregung und Freude auf dem Pausenplatz der Primarschule war bereits vor dem Start sehr gross. Die Kerzen in den kunstvoll geschnitzten Räben brannten und die zwei wunderschön dekorierten Wagen leuchteten ebenfalls hell.

Um 18 Uhr setzte sich der Umzug mit rund 80 strahlenden, aufgeregten Kindern in Bewegung.
Vor dem Altersheim machten die Kinder ihren ersten Halt und erfreuten die Bewohnerinnen und Bewohner mit stimmungsvollen Liedern. Begleitet von den zwei mit Kürbissen und Räben geschmückten Wagen, zogen die Kinder weiter zum See, an der reformierten Kirche vorbei und schlussendlich via Sportplatz zurück zum Schulhaus.

Wieder zurück auf dem Schulplatz, besammelten sich die Kinder hinter selbstgemachten leuchtenden Laternen. Sie sangen sich mit liebevoll ausgesuchten Liedern in die Herzen des Publikums. Der helle Gesang der Kinder wurde stimmungsvoll von einer Handorgel begleitet.
Zur Stärkung gab es am Schluss Wienerli, Punsch und Glühwein. Mit leuchtenden Kinderaugen machen sich schlussendlich alle auf den Heimweg.

Ein herzliches Dankeschön an das Team ElternmitWirkung Horn für Ihre tatkräftige Unterstützung bei der Durchführung dieses Anlasses.
Fotos herunterladen
Schulreise nach Bad Ragaz 5./6.Klasse Thurmaier(59)
Di, 05. Oktober 2021
Tolle Schulreise der Klasse 5/6 mit Frau Rütter und Frau Thurmaier

Am 5.10.21 waren alle Kinder der Klasse 5/6 von Frau Thurmaier pünktlich am Bahnhof in Horn versammelt. Alle waren voller Vorfreude und warteten gespannt auf den schon bald einfahrenden Zug, der uns nach Bad Ragaz bringen sollte.
Nach einer kurzweiligen und lustigen Zugfahrt trafen wir bei gutem Wetter (entgegen der Wetterprognosen) in Bad Ragaz ein.
Im Anschluss haben wir uns eine gemütliche Stelle gesucht und haben Zmittag gegessen.
Anschliessend genossen wir eine geniale, sehr informative und einzigartige Kunstführung durch Europas grösste Freiluft und Skulpturenausstellung. Zur Auflockerung und um das Erfahrene zu vertiefen habe wir einen spannenden und tollen Postenlauf gemacht.
Nach einer schönen und auflockernden Wanderung von Bad Ragaz nach Bad Pfäfers besuchten wir das Museum «Altes Bad Pfäfers» (Badmuseum). Dort sind wir in die Geschichte des Alten Bad Pfäfers eingetaucht.
Endlich konnten wir die Lichtschau in der Taminaschlucht besichtigen. Ligth Ragaz nahm uns mit auf einen rund einen Kilometer langen Rundgang, der insgesamt elf Lichtkunstinstallationen umfasst. Diese faszinierende Lichtkunst mit allen Sinnen zu erleben war einzigartig. Die Bilder reagierten auf unsere Bewegungen und erwachten so zu neuem Leben. Hierzu wurde auch die Moldau eingespielt, die wir in den letzten Wochen im Musikunterricht behandelt haben. Dieses Stück wurde mithilfe von Lichtelementen an die Felswand projiziert.
Nach einem schönen, erlebnisreichen und interessanten Tag haben wir uns mit zahlreichen und schönen Eindrücken auf die Rückreise gemacht. Die Zugfahrt war sehr lustig und wir sind spät abends müde und erschöpft in Horn angekommen.
Zum Glück hat das Wetter gut mitgemacht 
Fotos herunterladen
Sporttag Primarschule Horn(38)
Di, 07. September 2021
"Es lebe der Sport"!
Der alljährliche Sporttag für die Horner Primarschülerinnen und Primarschüler konnte einmal mehr bei herrlichem Wetter mit idealen Sporttemperaturen durchgeführt werden. Nach letztjähriger Leichtathletik durften sich dieses Jahr die Kinder in klassengemischten Gruppen an verschiedenen Posten messen. Ob Wassertransport oder Jengaturm bauen, Sackhüpfen oder Ballonparcours, die Motivation war gross und die Ergebnisse natürlich sensationell!
Nach den traditionellen Wienerli oder Käsebrötchen wurden nach dem Mittagessen noch die verbleibendenden letzten Posten absolviert.

And the Winner is...... Die Gruppe TOI-TOI! Herzliche Gratulation!!!

Zum zweiten Mal traten nun die einzelnen Klassen in der Klassenstafette gegeneinander an. Die Stimmung war grandios, und die Kinder allesamt pfeilschnell. Und nach dem 5./6.Klass-Sieg im letzten Jahr darf nun dieses Jahr die 1./2.Klasse Reichmuth den Wanderpokal ins Klassenzimmer stellen.
Toll gerannt!!!
And the Winner is...... TOI-TOI! Herzliche Gratulation!!!
Sonnige Schulreise der Klasse Stäheli(10)
Mi, 23. Juni 2021 - Di, 14. September 2021
Um fünf vor acht waren alle am Bahnhof Horn versammelt. Immer wenn der Minutenzeiger bei der Bahnhofsuhr gesprungen ist, sind wir auch aufgesprungen. Mit dem Zug sind wir nach Rheineck gefahren. Dann mussten wir mit dem Bus fahren, weil das Walzenhausen- Bähnli ein Unfall gemacht hatte und ein bisschen kaputt war.
In Walzenhausen sind wir losgewandert. Zuerst ging es ganz steil runter. Wir sind an Alpakas und Pferden vorbeigelaufen. Wir waren viel im Wald. Beim Znüni haben wir einen Frosch gesehen. Am Weg stand das Haus der Kräuterhexe. Wir haben auch Schafe mit weissen und schwarzen Lämmchen und Ziegen und ein Ziegenbock gesehen. Wir sind sehr steil hinauf gelaufen bis zu der Feuerstelle Steigbüchel. Das war mega streng und heiss.
Als wir am Ziel waren, haben wir unsere Würste gegrillt und im Wald gespielt. Wir bauten aus Tannenästen eine Base. Das hat Spass gemacht. Einige Mädchen haben Zwergen-Häuschen gebaut. Nach mehr als zwei Stunden sind wir bergab nach Walzenhausen gewandert.
Beim Bähnli durften wir eine Glace auswählen. Am Schluss konnten wir mit dem Zahnradbähnli nach Rheineck fahren. Es hat Spass gemacht mit dem Walzenhausen-Bähnli zu fahren. Um halb vier waren wir wieder zu Hause.

Bericht aus den Sätzen der Kinder zusammengestellt