Schule Horn

Erneuerung Doppelturnhalle - Urteil des Verwaltungsgerichts

 

Auf Grund der Verzögerung hat die Schulbehörde an ihrer Sitzung vom 8. November 2016 beschlossen, die Turnhalle für den Turnbetrieb bis auf Weiteres wieder zu öffnen.

 

Das Urteil des Verwaltungsgerichtes liegt seit 25. November 2016 vor. Das Submissionsverfahren muss wiederholt werden. Das heisst, die Baumeisterarbeiten werden neu ausgeschrieben. Dies gibt eine zeitliche Aufschiebung des Baustartes voraussichtlich bis in den nächsten Frühsommer 2017.

 

Die Turnhalle ist ab 1. Dezember 2016 bis auf Weiteres für Schule und Vereine wieder geöffnet.



Verzögerung des Baustartes

 

Nachdem die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger am 18. Oktober 2015 «Ja» zur Erneuerung der Doppelturnhalle mit Mehrzweckbühnenanbau gesagt haben, sollte mit den Bauarbeiten während den Sommerferien 2016 gestartet werden. Da es sich um eine öffentliche Baute handelt, unterstehen die Arbeitsvergaben dem Gesetz über das öffentliche Beschaffungswesen. Dieses regelt den Ablauf des Vergabeprozesses, sieht aber auch vor, dass gegen einzelne Arbeitsvergaben Rechtsmittel mit aufschiebender Wirkung ergriffen werden können. Dies ist bei einer einzelnen Vergabe von rund dreissig erfolgten Vergaben der Fall. Mit den Arbeiten kann daher nicht planmässig begonnen werden. Da der Zeitrahmen des Verfahrens ungewiss ist, können aktuell keine verbindlichen Termine genannt werden. Die Volksschulgemeinde Horn bedauert die Verzögerung und wird nach dem Entscheid des Verwaltungsgerichtes wieder informieren.