Schule Horn
Sortierung:
Projekttage der Schule Horn(6)
Di, 01. Mai 2018
Bei optimalem Wetter fanden vom 7. – 9. Mai an der Schule Horn drei Projekttage statt, die in diesem Jahr ganz im Zeichen der Kompetenzorientierung gemäss Einführung des neuen Lehrplans standen. In zahlreichen Angeboten konnten sich die Kinder und Jugendlichen vom Kindergarten bis zur Oberstufe (Zyklus 1 bis Zyklus 3) vertieft auf Lerninhalte einlassen und wertvolle Erfahrungen sammeln. Zahlreiche Aktivitäten fanden im Freien statt. Die Inhalte der Kurse beinhalteten Themen, mit denen die Teilnehmer/-innen ihre Kompetenzen in den Fachbereichen Natur, Mensch und Gesellschaft, Bewegung und Sport und verschiedenste Formen des Gestaltens ausbauen konnten.

Wie leben Mensch und Natur in unserer Region zusammen? Welche Bedeutung hat der Horner Wald als Naherholungsraum? Wie gehen wir mit Ressourcen und Abfall um? Welche Ziele verfolgt das Renaturierungsprojekt des Horner Seeufers? Wie spielen ökonomische und ökologische Interessen im regional bedeutsamen Biotop Schuppis in Goldach zusammen?

Die fünf Kurse der Sekundarschule Horn legten ihren Schwerpunkt bewusst auf Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE), die mit dem neuen Lehrplan angestrebt wird. «Upcycling», «Bewusst leben», «Clever konsumieren», «Ökosysteme und Biodiversität» und «Plastik ist cool» lauteten dabei die Titel der Wahlkurse. Die Schülerinnen und Schüler setzten sich dort bewusst mit der Komplexität der Welt und deren ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen auseinander. Erfassen und Verstehen von Vernetzungen und Zusammenhängen im Alltag standen dabei im Zentrum, mit dem Ziel, dass die Jugendlichen befähigt werden, sich an der nachhaltigen Gestaltung der Zukunft zu beteiligen.

Zum Abschluss sammelten am Mittwochmorgen alle Sekundarschüler/-innen ausgerüstet mit Handschuhen, Säcken und Zangen im ganzen Gemeindegebiet liegengebliebene Abfälle ein. Eindrücklich, was da alles fortgeworfen wird und die Natur und das Zusammenleben belastet!
Fotos herunterladen